Baulohn mit PSRM

Unser Leitbild: "MEHR ENERGIE FÜR ANDERES"

personalabteilung-auslagern-arbeitszeugnisse

Laufende Baulohn-Abrechnung

Im Gegensatz zu den „normalen“ Lohn- und Gehaltsabrechnungen gestaltet sich die Erstellung einer Baulohnabrechnung aufgrund besonderer Bestimmungen etwas komplizierter. Das liegt zum einen daran, dass der Arbeitnehmer bei der Sozialkasse des Baugewerbes gemeldet sein muss, wobei es verschiedene Sozialkassen gibt, je nach Bereich. Diese dient dazu, dass die soziale Absicherung des Arbeitnehmers gewährleistet ist und bietet außerdem eine Zusatzversorgung und eine tarifliche Zusatzrente.

Unsere Kunden kommen aus ganz Europa, schätzen unsere langjährige Erfahrung sowie unsere professionelle, zuverlässige und rasche Arbeitsweise zur Entlastung des/Ihres Betriebsablaufs.

Wie läuft eine schnelle Übergabe ab?

Wir mögen es schnell und einfach. Deshalb bespricht Ihr professioneller Ansprechpartner zunächst mit Ihnen alle Wünsche und Anforderungen in einem ersten Gespräch, um so eine Ersteinrichtung Ihres Unternehmens abzustimmen. Dazu gehören die Daten Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter (Stammdaten, Steuer- und Abrechnungsdaten). Um dann die monatlichen Baulohn-Abrechnung erstellen zu können, übermitteln Sie uns lediglich die notwendigen Daten (Löhne, Stundenleistung, Ein- und Austritte von Mitarbeitern sowie Besonderheiten, z. B. Kurzarbeit, Sonderverträge etc.). Den Rest erledigen wir! Wir haben die sozialversicherungsrechtlichen und steuerlichen Gegebenheiten im Blick, aktualisieren beständig Ihre Daten und kümmern uns um eine termingerechte Erstellung Ihrer Lohn- und Gehaltsabrechnungen. Dabei wird mit Ihnen ein Termin vereinbart, zu dem Sie die bearbeiteten Unterlagen erhalten möchten. Außerdem bestimmen Sie, in welcher Form Sie die Unterlagen erhalten möchten.

personalabteilung-auslagern-arbeitszeugnisse

Gerne übernehmen wir auch die direkte Übermittlung der Abrechnungen an Ihre Mitarbeiter. Selbstverständlich nehmen wir auch alle notwendigen Meldungen vor (Krankenkasse, Finanzamt, Sozialversicherung etc.)

Unsere Versprechen

  • Durch uns ist eine stets pünktliche und zuverlässige Bearbeitung der Abrechnungen garantiert
  • Wir sind immer auf dem aktuellen Stand der Rechtslage und der gesetzlichen Anforderungen, um Ihre Baulohn-Abrechnungen ordnungsgemäß zu bearbeiten
  • Der Schutz Ihrer persönlichen Daten steht bei uns an erster Stelle
  • Wir legen Wert auf Erreichbarkeit und Persönlichkeit: Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen immer gerne telefonisch, per Mail oder auf anderem Wege zur Verfügung und beraten Sie individuell nach Ihren Vorstellungen
  • Kostenersparnis trotz vollumfänglicher und kompetenter Leistungen
  • Wir erstellen Ihren Mitarbeitern nachvollziehbare und übersichtliche Baulohn-Abrechnungen
  • Sie haben mehr Zeit für Ihr Kerngeschäft und sparen sich zusätzliche Arbeit
baulohn-2

Informationen zum Baulohn

Saison-Kurzarbeitergeld (Saison KUG)
+ -

Bei der laufenden Baulohn-Abrechnung ist das Saison-Kurzarbeitergeld (Saison KUG) zu beachten. Früher als Schlechtwettergeld bekannt, wurde nun das Saison KUG eingeführt, damit Arbeitnehmer in der sogenannten Schlechtwetterzeit (etwa von Dezember bis März) nicht gekündigt werden müssen und der Arbeitgeber keine finanziellen Einbußen hat. So soll in dieser Zeit ein Anstieg der Arbeitslosigkeit vermieden werden. Die Auszahlung des Saison KUG erfolgt durch den Arbeitgeber ab der ersten Stunden des Arbeitsausfalls und wird durch die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung finanziert. Sollte die Zeit allerdings durch ein Arbeitszeitkonto überbrückt werden können, besteht kein Anspruch. Die Höhe der Auszahlung beträgt 60% des Nettolohns und bei Arbeitnehmern mit einem Kinderfreibetrag 67%, ohne Sozialabgaben und Steuern.

Sofortmeldung
+ -

Eine weitere Besonderheit bei der Erstellung einer Baulohnabrechnung ist die sogenannte Sofortmeldung. Dabei ist das Baugewerbe dazu verpflichtet, spätestens  bei Beschäftigungsbeginn bestimmte Daten, wie z. B: Name, Versicherungsnummer, Betriebsnummer des Arbeitgebers und Tag der Beschäftigungsaufnahme, von neuen Mitarbeitern an die „Datenstelle der Rentenversicherung“, kurz DSRV, zu übermitteln. Diese Pflicht besteht seit dem 01.01.2009 und dient der Bekämpfung von Schwarzarbeit. Die Meldung muss dabei nicht notwendigerweise vom Arbeitgeber persönlich übermittelt werden, sondern kann auch durch einen Steuerberater oder anderen Dienstleister erfolgen.

Arbeitszeitkonten
+ -

Als letztes gilt es, die Arbeitszeitkonten zu beachten. Dieses Konto dient der Ansammlung von Überstunden. Entgegen der Schlechtwetterzeiten ist die Auftragslage bei gutem Wetter entsprechend hoch und es herrscht Termindruck, wodurch schnell Überstunden erarbeitet werden. Diese werden auf das Arbeitszeitkonto „geladen“ und können für die Schlechtwetterzeit genutzt werden.

Fazit
+ -

All diese Besonderheiten führen zu einer komplizierten und schwierigeren Bearbeitungen der Baulohnabrechnung. Hierfür benötigt man das nötige Fachwissen und die Spezifikation, die wir Ihnen bieten können. Wir nehmen Ihnen diese Last gerne ab, erstellen Ihnen eine termingerechte und kompetente Baulohnabrechnung und übernehmen darüber hinaus jegliche Meldungen, die eine Baulohnabrechnung mit sich bringt.